Als wir im März 2019 die Barockoper von Henry Purcell zur Aufführung brachten war der Andrang groß, der Saal war im Nu ausverkauft. Daher haben wir uns entschlossen die Oper Anfang des Jahres 2020 noch einmal zu zeigen.

Freuen Sie sich auf DIDO und AENEAS am

Sonntag, 12.1.2020 um 18:00 in der Burg Perchtoldsdorf.

Erneut konnten wir dafür das bewährte Instrumentalensemble für Alte Musik mit Konzertmeisterin Roswitha Dokalik gewinnen und freuen uns auch viele der Solistinnen und Solisten unserer ersten Aufführung wieder im Team zu haben.

Es erwartet Sie wunderbare Musik, die im Bühnenbild von Matthias Suske einfühlsam und bezaubernd in Szene gesetzt wird.

Die Tanzeinlagen werden von Schülerinnen des Musischen Gymnasiums Perchtoldsdorf nach Choreografie von Suni Löschner dargeboten.

Für den Chor hat Purcell verschiedenste Rollen vorgesehen. Mit optimistischen, frohgemuten Klängen erzählt er die Geschichte der beiden Liebenden, dann wieder tritt er als Hexenchor mit hämischen und boshaften Tönen in Erscheinung und schließlich bleibt ihm nur noch der Klagegesang zum tragischen Ausgang der Geschichte.

Geschickt vereint Johannes Wenk als musikalischer Leiter alle Akteure zu einem Ganzen.

NÖN-Bericht über die Aufführung im März 2019

Libretto Dido&Aeneas_2spr

FOTOS der Aufführung im März